Based on 4.192 reviews
Personal care Baby & kids Pregnancy Sun care Gifts Blogs

Wie gönnst Du Dir eine Bauchmassage während der Schwangerschaft?

Geposted von S. Trompetter am

Eingewöhnung... Im wörtlichen und übertragenen Sinne. Während Deiner Schwangerschaft passiert viel in Deinem Körper, aber auch in Deinem Kopf. To-do-Listen, Vorbereitungen, Beschwerden. Um sich nicht selbst zu überfordern, kann es gut sein, sich selbst und das Baby zu überprüfen. Stelle diese Verbindung her, achte auf Dich selbst. Und wie geht das besser als mit einer Bauchmassage!

Wir sprachen mit Jill van der Veen, die 2014 ihre eigene Plattform Mom - Me - Soul startete. Ihre Mission ist es, schwangeren Frauen Entspannung mit Fokus auf die richtige Erholung zu bieten, damit sie aus ihrem wahren Potential leben und in ihrer Kraft sein können. Eine Bauchmassage ist nicht nur von praktischem Nutzen, um die Haut geschmeidig und weich zu halten (trägt zur Vorbeugung von Dehnungsstreifen und Striemen bei), auch mental ist es schön, eine bessere Verbindung zum Baby herzustellen.

Wie gibst Du dir eine Bauchmassage?

Schritt 1.Mache es dir gemütlich; schalte Dein Telefon aus, dimme das Licht, zünde ein paar Kerzen an und lege schöne Musik auf. (Für eine gute Playlist, klicke hier). Stelle sicher, dass Du eine bequeme Position einnimmst, z. B. auf der Couch, mit leicht erhöhtem Rücken und genügend Kissen, um Deinen Rücken vollständig zu stützen. Es ist wichtig, dass es keinen Spalt zwischen Deinem Rücken und der Liege gibt. Lege Dir zum Schluss ein dickes Kissen unter Deine Knie, um Deinen unteren Rücken zu entlasten.

Schritt 2. Wärme Deine Hände und lasse die Energie durch Reiben fließen; wasche Deine Hände energetisch.

Schritt 3. Nimm vor dem Massieren Kontakt mit dem Baby auf; lege die Hände auf den Bauch, spreche in Gedanken oder laut oder singe ein Lied. Wenn Dich etwas stört, teile es mit dem Baby. Oder sag dem Baby, was Du tun wirst und was Deine Absicht ist..

Schritt 4.Trage das Schwangerschaftsöl auf Deine Hände auf, erwärme es und reibe dann Deinen Bauch damit ein.

Schritt 5..Griffe: im Uhrzeigersinn, gegen den Uhrzeigersinn, im Zickzack, eine Hand als Grübchen für das Gesäß und die andere macht kleine Kreise, streichend nach unten, entlang der Leiste in Richtung Vulva.

Schritt 6. Wiederhole Deine Absicht und massiere im Rhythmus der Musik.

5 Minuten Massage pro Tag

Jill: "Den Bauch zu massieren ist einer dieser kleinen Momente, die es Dir ermöglicht, mit Deinem Baby in Kontakt zu treten und mit mehr Bewusstsein und Freude durch die Schwangerschaft zu gehen. Der größte Wunsch, den ich von schwangeren Frauen höre, ist: Ich möchte die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen, oder sogar noch mehr als die letzte Schwangerschaft. Und gerade diese kleinen Momente können dazu beitragen. 5 Minuten am Tag, Du kannst es im Stehen machen oder vor dem Schlafengehen, im Bett. Je öfter Du das tust, desto leichter wird es Dir fallen, Kontakt mit Deinem Baby aufzunehmen.

Und nicht nur das, es trägt zur Selbstfürsorge bei, der Pflege für sich selbst und Deine schöne Haut, der Liebe und Dankbarkeit für Deine Gebärmutter, die dieses wunderschöne Baby 9 Monate lang trägt und wie von Mutter Natur vorgesehen, Dein Baby auf magische Weise zur Welt bringt. Langsam wirst Du eine Routine aufbauen, auf die Du zurückgreifen kannst, wenn das Baby geboren ist, um Euch beiden bei der Entspannung zu helfen. Dies ist ein Geschenk an Dich, Dein Baby und Deinen schönen, kraftvollen Körper".

 

Jill van der Veen - buikmassage

 

Möchtest Du mehr über die Massagen, Hypnotherapie oder andere Kurse von Mom * Me* Soul by Jill erfahren? Dann werfe einen Blick auf ihre Website

Von: Jill van der Veen in Zusammenarbeit mit Naïf

Deutsch